Heimjournal
Ausgewählte Artikel aus unserem Heimjournal,
interessante Berichte aus dem Heimalltag
und das komplette Heimjournal zum Download.



25 Jahre Förderverein Altenzentrum Berkheim – und alle haben was davon!

Artikel aus dem Heimjournal Nr. 96 (Winter 2014/2015)

Das 25-jährige Jubiläum des Fördervereins Altenzentrum Berkheim e.V. – ein Grund zu feiern. Und wie es für den Verein üblich ist, sollten viele davon etwas haben.

Zum Auftakt der Veranstaltungsreihe begrüßte der Vorsitzende Richard Kramartschik am 28. August den Autor Tilman Jens. Der Sohn des Tübinger Professors Walter Jens war in Kooperation

… (Weiterlesen »»)


Vom Pflegeheim nach Hause zu können ist selten….

Artikel aus dem Heimjournal Nr. 96 (Winter 2014/2015)

Mit Freude möchte ich Ihnen von den Erfolgen unserer Arbeit berichten. Frau A., eine junge Bewohnerin, das Pflegeteam des Neubau III und ich als MH-Kinaestetics-Trainerin hatten ein gemeinsames Ziel vor Augen und haben es erreicht. Dies ist vor allem dem starken Willen von Frau A. zu verdanken. Vier Jahre hat sie gekämpft

… (Weiterlesen »»)


Freude an der Ausbildung!

Artikel aus dem Heimjournal Nr. 96 (Winter 2014/2015)

Ausbildung ist Zukunftssicherung – mit diesen Worten eröffnete Thilo Naujoks seine Ansprache beim Schülerfest 2014. Neben den Absolventen und den aktuellen Altenpflegeschülern des 1. und 2. Ausbildungsjahres sind auch Lehrer der kooperierenden Schulen und Kolleginnen der einzelnen Häuser zum Schülerfest  gekommen.

Der Beruf der Altenpflege hat gute Zukunftschancen, er verdient großen Respekt,

… (Weiterlesen »»)


Die neuen Hochbeete

Artikel aus dem Heimjournal NR. 95 (Sommer 2014)

Was lange währt wird endlich wahr…

Seit Anfang Mai haben wir im Pflegeheim Berkheim zwei rollstuhlunterfahrbare Hochbeete in unserem Garten. Bei stürmischem Wetter wurden sie von einer am Anfang noch überschaubaren Bewohnergruppe bepflanzt. Inzwischen sind die Hochbeete Anziehungspunkt für Bewohner wie Besucher: Was wächst da? Wer gießt heute? Sind die Beete zu

… (Weiterlesen »»)


Das Strickcafé am Montaganachmittag

Artikel aus dem Heimjournal Nr. 95 (Sommer 2014)

Der neueste Trend in ganz Deutschland ist es, sich zum Handarbeiten in Cafés zu treffen. Überall schießen Strickcafés aus dem Boden! Vielleicht ist Ihnen auch schon die Abkürzung "DIY" in Frauenzeitschriften begegnet. DIY steht für "do it yourself " und heißt übersetzt: mach´ es selbst.

Im letzten Jahr traf ich bei meinen

… (Weiterlesen »»)