Pflegemesse 2015 in Leinfelden-Echterdingen

Artikel aus dem Heimjournal Nr. 97 (Frühjahr 2015)

Die Zukunft der Pflege entscheidet sich an den Mitarbeitern! Es können langfristig nur jene Einrichtungen eine gute Pflege leisten, denen es gelingt, Menschen für die Mitarbeit in der Pflege zu gewinnen.

Alle 2 Jahre wird deshalb im Landkreis eine Pflegemesse zur Werbung für die Berufe und Tätigkeitsfelder in der Pflege stattfinden. Veranstalter der diesjährigen Messe in Leinfelden waren das Pflegeforum Esslingen (der Verbund der Heimleitungen im Landkreis), der Landkreis mit seinem Wirtschaftsförderer, die Agentur für Arbeit und die Stadt Leinfelden-Echterdingen, die ihre Filderhalle und die Koordinatorin kostenlos zur Verfügung stellten.

Ziel war nicht nur die direkte Gewinnung von neuen Interessenten, sondern auch durch eine gute Öffentlichkeit auf das gemeinsame Anliegen der Veranstalter hinzuweisen und das Berufsfeld Pflege in seiner Vielfalt zu präsentieren.

Die Städtischen Pflegeheime hatten dazu unter anderem das Trainingsgerät "Galileo" eingepackt und einen Stand für die praktische Anleitung in Kinästhetik aufgebaut. Dort konnte mit den Trainerinnen Bianca Schuler und Karin Keppler die Methode direkt ausprobiert werden.

Dadurch konnten die Besucher direkt einen kleinen Ausschnitt aus dem Alltag ausprobieren und es gelang, einen guten Kontakt zu den Besuchern aufzubauen und ins Gespräch zu kommen.

Auch wenn der Besuch hinter den Erfahrungen vom 2013 in Nürtingen zurückblieb, waren die Aussteller davon überzeugt, dass die Messe langfristig zu einer besseren öffentlichen Wahrnehmung des Berufsfeldes "Pflege" beigetragen hat und in 2 Jahren eine Fortsetzung geplant wird – vielleicht in Esslingen?

Reiner Wirth
Heimleiter Altenpflegeheim Berkheim