Worauf wir stolz sind!

DIN EN ISO 9001:2015

Wir über­prü­fen unse­re Arbeit und stre­ben nach kon­ti­nu­ier­li­cher Verbesserung

„Wer auf­ge­hört hat, bes­ser zu wer­den, hat auf­ge­hört, gut zu sein” (Phil­ipp Rosenthal)

Die Städ­ti­schen Pfle­ge­heime Ess­lin­gen am Neckar wur­den vom 09.03. – 11.03.2004 zum ers­ten Mal nach der DIN EN ISO 9001:2000 zer­ti­fi­ziert. Es fan­den fol­gen­de Rezer­ti­fi­zie­rungs­au­dits durch die DEKRA Cer­ti­fi­ka­ti­on GmbH statt:

1. Rezer­ti­fi­zie­rungs­au­dit: 25.04.–26.04.2007
2. Rezer­ti­fi­zie­rungs­au­dit: 20.04.–21.04.2010
3. Rezer­ti­fi­zie­rungs­au­dit: 25.04.–26.04.2013
4. Rezer­ti­fi­zie­rungs­au­dit nach ISO 9001:2015: 07.06.–10.06.2016
5. Rezer­ti­fi­zie­rungs­au­dit nach ISO 9001:2015: 24.04.–26.04.2019
6. Rezer­ti­fi­zie­rungs­au­dit nach ISO 9001:2015: 06.03.–18.03.2022

Die Wirk­sam­keit des Qua­li­täts­ma­nage­ments (QM) wur­de in allen exter­nen Audits ein­schließ­lich der jähr­li­chen Über­wa­chungs­au­dits unein­ge­schränkt bestä­tigt. Die Audi­to­ren beschei­nig­ten den Städ­ti­schen Pfle­ge­hei­men regel­mä­ßig einen sehr guten Durch­drin­gungs­grad des QM-Sys­tems. Beson­ders her­vor­ge­ho­ben wur­de, wie an allen audi­tier­ten Stand­or­ten struk­tu­riert, beherrscht und sehr moti­viert kun­den­be­zo­ge­ne Pro­zes­se von den Mit­ar­bei­tern durch­ge­führt wer­den. Es wur­de durch­gän­gig bestä­tigt, dass das erar­bei­te­te QM-Sys­tem der kon­ti­nu­ier­li­chen Wei­ter­ent­wick­lung gerecht wird und ein gutes risi­ko­ba­sier­tes Den­ken im Unter­neh­men gemäß der Norm­re­vi­si­on vor­herrscht. Alle Vor­ga­ben der Manage­ment­sys­tem­do­ku­men­ta­ti­on sowie die Vor­ga­ben der ent­spre­chen­den Regel­wer­ke wer­de in der Pra­xis umge­setzt und sind wirk­sam. Das Audi­to­ren­team beschei­nig­te den Städ­ti­schen Pfle­ge­hei­men eine sehr hohe Kun­den­zu­frie­den­heit, die fort­lau­fend erho­ben wird. Beson­ders wur­de her­vor­ge­ho­ben, dass die Städ­ti­schen Pfle­ge­heime über sehr enga­gier­te und moti­vier­te Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter in ihren jewei­li­gen Tätig­keits­be­rei­chen verfügen.

Die Städ­ti­schen Pfle­ge­heime erfül­len damit die Anfor­de­run­gen des 11. Kapi­tels der sozia­len Pfle­ge­ver­si­che­rung (§ 112 SGB XI zur Qua­li­täts­ver­ant­wor­tung). Das Qua­li­täts­ma­nage­ment­sys­tem bil­det den struk­tu­rel­len und orga­ni­sa­to­ri­schen Rah­men zur Umset­zung „der Maß­stä­be und Grund­sät­ze zur Siche­rung und Wei­ter­ent­wick­lung der Pfle­ge­qua­li­tät“ nach §113 SGB XI und bil­det die Grund­la­ge für die Aus­rich­tung der Städ­ti­schen Pfle­ge­heime als kun­den­ori­en­tier­tes Dienst­leis­tungs­un­ter­neh­men. Ein haupt­ver­ant­wort­li­cher Qua­li­täts­ma­nage­ment­be­auf­trag­ter der Geschäfts­füh­rung ist zu 100 % der regel­mä­ßi­gen wöchent­li­chen Arbeits­zeit für die­se Auf­ga­be freigestellt.

Alle für die Ein­rich­tun­gen rele­van­ten Pro­zes­se sind iden­ti­fi­ziert und schrift­li­che Rege­lun­gen mit For­mu­la­ren und Check­lis­ten sind erar­bei­tet. Die Doku­men­te sind in der QM-Doku­men­ta­ti­on hin­ter­legt und jedem Mit­ar­bei­ter durch das Intra­net zugänglich. 

An der Erstel­lung und Wei­ter­ent­wick­lung von Pro­zes­sen, Stan­dards etc. kann sich jeder Mit­ar­bei­ter im Rah­men von Qua­li­täts­zir­keln betei­li­gen und sei­ne Ideen einbringen.

Ihr Ansprechpartner Qualitätsmanagement

Städtische Pflegeheime (Zentrale Dienste)


Lindenschmid Till

Till Lindenschmid

Qualitätsmanagementbeauftragter

0711 / 35172 - 5020


Ihre Ansprechpartnerin DGE-Zertifizierung

Städtische Pflegeheime (Zentrale Dienste)


Göbbels-Wolters Anne

Anne Göbbels-Wolters

Hauswirtschaftskoordinatorin

0711 / 35172 - 5020



Worauf wir stolz sind!

DIN EN ISO 9001:2015

Wir über­prü­fen unse­re Arbeit und stre­ben nach kon­ti­nu­ier­li­cher Verbesserung

„Wer auf­ge­hört hat, bes­ser zu wer­den, hat auf­ge­hört, gut zu sein” (Phil­ipp Rosenthal)

Die Städ­ti­schen Pfle­ge­heime Ess­lin­gen am Neckar wur­den vom 09.03. – 11.03.2004 zum ers­ten Mal nach der DIN EN ISO 9001:2000 zer­ti­fi­ziert. Es fan­den fol­gen­de Rezer­ti­fi­zie­rungs­au­dits durch die DEKRA Cer­ti­fi­ka­ti­on GmbH statt:

1. Rezer­ti­fi­zie­rungs­au­dit: 25.04.–26.04.2007
2. Rezer­ti­fi­zie­rungs­au­dit: 20.04.–21.04.2010
3. Rezer­ti­fi­zie­rungs­au­dit: 25.04.–26.04.2013
4. Rezer­ti­fi­zie­rungs­au­dit nach ISO 9001:2015: 07.06.–10.06.2016
5. Rezer­ti­fi­zie­rungs­au­dit nach ISO 9001:2015: 24.04.–26.04.2019
6. Rezer­ti­fi­zie­rungs­au­dit nach ISO 9001:2015: 06.03.–18.03.2022

Die Wirk­sam­keit des Qua­li­täts­ma­nage­ments (QM) wur­de in allen exter­nen Audits ein­schließ­lich der jähr­li­chen Über­wa­chungs­au­dits unein­ge­schränkt bestä­tigt. Die Audi­to­ren beschei­nig­ten den Städ­ti­schen Pfle­ge­hei­men regel­mä­ßig einen sehr guten Durch­drin­gungs­grad des QM-Sys­tems. Beson­ders her­vor­ge­ho­ben wur­de, wie an allen audi­tier­ten Stand­or­ten struk­tu­riert, beherrscht und sehr moti­viert kun­den­be­zo­ge­ne Pro­zes­se von den Mit­ar­bei­tern durch­ge­führt wer­den. Es wur­de durch­gän­gig bestä­tigt, dass das erar­bei­te­te QM-Sys­tem der kon­ti­nu­ier­li­chen Wei­ter­ent­wick­lung gerecht wird und ein gutes risi­ko­ba­sier­tes Den­ken im Unter­neh­men gemäß der Norm­re­vi­si­on vor­herrscht. Alle Vor­ga­ben der Manage­ment­sys­tem­do­ku­men­ta­ti­on sowie die Vor­ga­ben der ent­spre­chen­den Regel­wer­ke wer­de in der Pra­xis umge­setzt und sind wirk­sam. Das Audi­to­ren­team beschei­nig­te den Städ­ti­schen Pfle­ge­hei­men eine sehr hohe Kun­den­zu­frie­den­heit, die fort­lau­fend erho­ben wird. Beson­ders wur­de her­vor­ge­ho­ben, dass die Städ­ti­schen Pfle­ge­heime über sehr enga­gier­te und moti­vier­te Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter in ihren jewei­li­gen Tätig­keits­be­rei­chen verfügen.

Die Städ­ti­schen Pfle­ge­heime erfül­len damit die Anfor­de­run­gen des 11. Kapi­tels der sozia­len Pfle­ge­ver­si­che­rung (§ 112 SGB XI zur Qua­li­täts­ver­ant­wor­tung). Das Qua­li­täts­ma­nage­ment­sys­tem bil­det den struk­tu­rel­len und orga­ni­sa­to­ri­schen Rah­men zur Umset­zung „der Maß­stä­be und Grund­sät­ze zur Siche­rung und Wei­ter­ent­wick­lung der Pfle­ge­qua­li­tät“ nach §113 SGB XI und bil­det die Grund­la­ge für die Aus­rich­tung der Städ­ti­schen Pfle­ge­heime als kun­den­ori­en­tier­tes Dienst­leis­tungs­un­ter­neh­men. Ein haupt­ver­ant­wort­li­cher Qua­li­täts­ma­nage­ment­be­auf­trag­ter der Geschäfts­füh­rung ist zu 100 % der regel­mä­ßi­gen wöchent­li­chen Arbeits­zeit für die­se Auf­ga­be freigestellt.

Alle für die Ein­rich­tun­gen rele­van­ten Pro­zes­se sind iden­ti­fi­ziert und schrift­li­che Rege­lun­gen mit For­mu­la­ren und Check­lis­ten sind erar­bei­tet. Die Doku­men­te sind in der QM-Doku­men­ta­ti­on hin­ter­legt und jedem Mit­ar­bei­ter durch das Intra­net zugänglich. 

An der Erstel­lung und Wei­ter­ent­wick­lung von Pro­zes­sen, Stan­dards etc. kann sich jeder Mit­ar­bei­ter im Rah­men von Qua­li­täts­zir­keln betei­li­gen und sei­ne Ideen einbringen.

Ihr Ansprechpartner Qualitätsmanagement

Städtische Pflegeheime (Zentrale Dienste)


Lindenschmid Till

Till Lindenschmid

Qualitätsmanagementbeauftragter

0711 / 35172 - 5020


Ihre Ansprechpartnerin DGE-Zertifizierung

Städtische Pflegeheime (Zentrale Dienste)


Göbbels-Wolters Anne

Anne Göbbels-Wolters

Hauswirtschaftskoordinatorin

0711 / 35172 - 5020



Worauf wir stolz sind!

DIN EN ISO 9001:2015

Wir über­prü­fen unse­re Arbeit und stre­ben nach kon­ti­nu­ier­li­cher Verbesserung

„Wer auf­ge­hört hat, bes­ser zu wer­den, hat auf­ge­hört, gut zu sein” (Phil­ipp Rosenthal)

Die Städ­ti­schen Pfle­ge­heime Ess­lin­gen am Neckar wur­den vom 09.03. – 11.03.2004 zum ers­ten Mal nach der DIN EN ISO 9001:2000 zer­ti­fi­ziert. Es fan­den fol­gen­de Rezer­ti­fi­zie­rungs­au­dits durch die DEKRA Cer­ti­fi­ka­ti­on GmbH statt:

1. Rezer­ti­fi­zie­rungs­au­dit: 25.04.–26.04.2007
2. Rezer­ti­fi­zie­rungs­au­dit: 20.04.–21.04.2010
3. Rezer­ti­fi­zie­rungs­au­dit: 25.04.–26.04.2013
4. Rezer­ti­fi­zie­rungs­au­dit nach ISO 9001:2015: 07.06.–10.06.2016
5. Rezer­ti­fi­zie­rungs­au­dit nach ISO 9001:2015: 24.04.–26.04.2019
6. Rezer­ti­fi­zie­rungs­au­dit nach ISO 9001:2015: 06.03.–18.03.2022

Die Wirk­sam­keit des Qua­li­täts­ma­nage­ments (QM) wur­de in allen exter­nen Audits ein­schließ­lich der jähr­li­chen Über­wa­chungs­au­dits unein­ge­schränkt bestä­tigt. Die Audi­to­ren beschei­nig­ten den Städ­ti­schen Pfle­ge­hei­men regel­mä­ßig einen sehr guten Durch­drin­gungs­grad des QM-Sys­tems. Beson­ders her­vor­ge­ho­ben wur­de, wie an allen audi­tier­ten Stand­or­ten struk­tu­riert, beherrscht und sehr moti­viert kun­den­be­zo­ge­ne Pro­zes­se von den Mit­ar­bei­tern durch­ge­führt wer­den. Es wur­de durch­gän­gig bestä­tigt, dass das erar­bei­te­te QM-Sys­tem der kon­ti­nu­ier­li­chen Wei­ter­ent­wick­lung gerecht wird und ein gutes risi­ko­ba­sier­tes Den­ken im Unter­neh­men gemäß der Norm­re­vi­si­on vor­herrscht. Alle Vor­ga­ben der Manage­ment­sys­tem­do­ku­men­ta­ti­on sowie die Vor­ga­ben der ent­spre­chen­den Regel­wer­ke wer­de in der Pra­xis umge­setzt und sind wirk­sam. Das Audi­to­ren­team beschei­nig­te den Städ­ti­schen Pfle­ge­hei­men eine sehr hohe Kun­den­zu­frie­den­heit, die fort­lau­fend erho­ben wird. Beson­ders wur­de her­vor­ge­ho­ben, dass die Städ­ti­schen Pfle­ge­heime über sehr enga­gier­te und moti­vier­te Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter in ihren jewei­li­gen Tätig­keits­be­rei­chen verfügen.

Die Städ­ti­schen Pfle­ge­heime erfül­len damit die Anfor­de­run­gen des 11. Kapi­tels der sozia­len Pfle­ge­ver­si­che­rung (§ 112 SGB XI zur Qua­li­täts­ver­ant­wor­tung). Das Qua­li­täts­ma­nage­ment­sys­tem bil­det den struk­tu­rel­len und orga­ni­sa­to­ri­schen Rah­men zur Umset­zung „der Maß­stä­be und Grund­sät­ze zur Siche­rung und Wei­ter­ent­wick­lung der Pfle­ge­qua­li­tät“ nach §113 SGB XI und bil­det die Grund­la­ge für die Aus­rich­tung der Städ­ti­schen Pfle­ge­heime als kun­den­ori­en­tier­tes Dienst­leis­tungs­un­ter­neh­men. Ein haupt­ver­ant­wort­li­cher Qua­li­täts­ma­nage­ment­be­auf­trag­ter der Geschäfts­füh­rung ist zu 100 % der regel­mä­ßi­gen wöchent­li­chen Arbeits­zeit für die­se Auf­ga­be freigestellt.

Alle für die Ein­rich­tun­gen rele­van­ten Pro­zes­se sind iden­ti­fi­ziert und schrift­li­che Rege­lun­gen mit For­mu­la­ren und Check­lis­ten sind erar­bei­tet. Die Doku­men­te sind in der QM-Doku­men­ta­ti­on hin­ter­legt und jedem Mit­ar­bei­ter durch das Intra­net zugänglich. 

An der Erstel­lung und Wei­ter­ent­wick­lung von Pro­zes­sen, Stan­dards etc. kann sich jeder Mit­ar­bei­ter im Rah­men von Qua­li­täts­zir­keln betei­li­gen und sei­ne Ideen einbringen.

Ihr Ansprechpartner Qualitätsmanagement

Städtische Pflegeheime (Zentrale Dienste)


Lindenschmid Till

Till Lindenschmid

Qualitätsmanagementbeauftragter

0711 / 35172 - 5020


Ihre Ansprechpartnerin DGE-Zertifizierung

Städtische Pflegeheime (Zentrale Dienste)


Göbbels-Wolters Anne

Anne Göbbels-Wolters

Hauswirtschaftskoordinatorin

0711 / 35172 - 5020